Die besten Krypto-Derivat-Börsen

Derivate sind effiziente Handelsinstrumente, die Händlern einen Vorteil beim Risikomanagement und bei der Multiplikation von Gewinnen bieten können. Hier sind die vier wichtigsten Krypto-Derivat-Börsen, die wir empfehlen.

Warum Derivate verwenden?

Das Hauptziel des Investierens und Handels besteht darin, Gewinne zu erzielen, indem das Risiko minimiert und der Ertrag hier maximiert wird. Derivate bieten Händlern eine kapitaleffiziente Möglichkeit, sich in Kryptowährung zu engagieren

Wenn ein Händler eine Long-Position im Wert von einem BTC auf Spotmärkten eröffnen möchte, muss er die Kosten für einen vollständigen BTC im Voraus herausrechnen. Wenn sich dieser Anleger stattdessen für einen Optionskontrakt entscheidet, beträgt die Prämie für eine At-the-Money-Option in der Regel weniger als 10% der anfänglichen Kosten für eine Spot-Position mit einem ähnlichen Hebel.

Ein weiterer wesentlicher Vorteil von Derivaten ist die Absicherung. Um das Risiko einer One-BTC-Long-Position auf dem Spotmarkt auszugleichen, kann ein Händler mit einem Future- oder Optionskontrakt ein BTC-Short-Exposure für einen Bruchteil der Kosten erhalten.

Zu minimalen Kosten kann ein Händler entweder ein Engagement auf einer Seite des Marktes schaffen oder sein bestehendes Engagement auf dem Markt absichern. Derivate, insbesondere der Einsatz von Hebeleffekten, können jedoch gefährlich sein, wenn sie nicht sorgfältig eingesetzt werden.

Bitcoin

Die vier besten Derivatplattformen

Die Wahl der richtigen Terminbörse hängt davon ab, was ein Händler vom Markt benötigt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Märkten, in denen jeder Broker über dieselben Derivate verfügt, die an einer einzigen Börse gehandelt werden, verfügt jede Kryptowährungsderivatbörse über eigene Produkte.

Daher ist es ein Muss, die Merkmale verschiedener Derivatbörsen zu verstehen, bevor eine Entscheidung getroffen wird.